Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - Talente gesucht

   

Probetraining/Schnuppertraining

 

Der FFV Heidenheim veranstaltet am Mittwoch, den 25.05.2016 ein Schnuppertraining/Probetraining für alle Mädchen der Jahrgänge 2000-2004.

Beginn ist um 18.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Königsbronn (Brenzstr. 10, 89551 Königsbronn). Wir freuen uns auf euer Kommen.

 

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  oder 0172/5317573 sind jederzeit möglich.

 

Auch für unseren U17 Verbandsstaffel-Kader suchen wir noch nach Verstärkung!

 

 talenttag2a

 

  


 

 
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. Berneck

08. Mai 2016

  

FFV Heidenheim U17

 

Wichtige Siege gegen Spitzenmannschaften

 

Am vergangenen Mittwoch hatte der FFV den Tabellendritten von der SPVGG Berneck/Zwerenberg zu Gast. Nach einer sehr guten spielerischen Leistung speziell in der 2. Halbzeit konnte dieser schwere Gegner unerwartet hoch mit 7:0 bezwungen werden. Die Tore für den FFV erzielten: Liber, 2xSchröm, Schubert, Michelchen, Bah und Serino.

Bereits am Samstag gastierte der VfL Sindelfingen in der Waldsiedlung. Auch diese Mannschaft aus der erweiterten Spitzengruppe konnte der FFV mit 4:2 besiegen. Hier reichte eine durchschnittliche Leistung zum nie gefährdeten Heimsieg. Die Tore für Heidenheim erzielten: Schüßler, Hornetz, Schubert und Liber.

Das vorletzte Spiel bestreitet der FFV Heidenheim am 28.05.2016 um 15:30 Uhr gegen Erdmannhausen in der Waldsiedlung in Königsbronn.

Falls der FFV und Stuttgart-Mühlhausen bis dahin beide ihre Hausaufgaben erledigen, kommt es am letzten Spieltag zum großen Saisonfinale in Stuttgart. Der FFV Heidenheim würde dann als Tabellenführer einen Punkt vor dem Gegner liegend in die Landeshauptstadt reisen.

 


 

 
FFV Heidenheim e.V. - FFV vs. Frommern

09. Mai 2016

 

WFV Verbandsliga

 

Niederlage in Frommern

 

Einen guten Start erwischten die FFV Frauen beim Tabellennachbarn in Frommern. Von Beginn an waren die Gäste hell wach und überzeugten durch ihre engagierte Spielanlage und Einsatz. Miriam Glatzel und Nadine Neumann ersetzten in Mittelfeld und Abwehr die fehlende Laura Szatzker und Tigi Bah gut. Somit bestimmten die Gäste die Partie und gingen in der 11. Min durch ein Freistoßtor von Katharina Zembrod verdient in Führung. Dies gab nun aber den Gastgeberinnen Auftrieb. In der 19. Min. dann der verdiente Ausgleich für die Gastgeberinnen. Nach einem vermeidbaren Eckball köpfte Sabrina Wurster den Ball ins Heidenheimer Tor. Von nun an war die Partie offen, beiden Teams merkte man die sommerlichen Temperaturen an und weitere Tore wollten trotz guter Chancen auf beiden Seiten leider nicht fallen.

Im zweiten Spielabschnitt ein ähnlicher Verlauf, Frommern immer gefährlich mit seinen agilen Stürmern, Heidenheim mit mehr Ballbesitz schaffte es nicht, sich klare Tormöglichkeiten herauszuspielen. In der 90. Min. dann doch noch ein Treffer. Heidenheim verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball. Den schnellen Tempogegenstoß nutzte Frommern eiskalt aus und Katharina Maurovich ließ Laura Rettenmaier mit ihrem Distanzschuss in den Torwinkel keine Abwehrmöglichkeit. Trainerstimme: Jetzt läuft der Fußball einmal anders, drei Niederlagen in Folge bedeuten derzeit Platz 4. Ich hoffe unser junges Team lernt daraus und schafft es wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

 

Rettenmaier – Di Muro, Neumann, Schüssler, May, Hörger, Zembrod, Glatzel, Schäfer Landgraf, Schmid Spielerwechsel: 65. Min Häcker Ann Kathrin für Schüssler

 


 

 
FFV Heidenheim e.V. - FFV vs. Nürtingen

17. April 2016

 

WFV Verbandsliga

 

FFV Frauen festigen den zweiten Tabellenplatz

 

In einer über 90 Minuten spannenden Verbandsligapartie bleiben die FFV Frauen siegreich, festigen damit den hervorragenden zweiten Tabellenplatz und verkürzen den Rückstand auf den Meisterschaftsfavoriten SV Hegnach auf sechs Punkte, da der Tabellenführer in Jungingen überraschend mit 1:2 verlor. Rasant begann die Partie in der Waldsiedlung in Königsbronn. Die Gäste aus Nürtingen machten gleich mächtig Druck und zeigten sofort, dass sie heute den FFV Frauen alles abverlangen werden. Heidenheim begann die Heimpartie erneut mit vier aktuellen U17 Spielerinnen und da die FFV Frauen diese Partie annahmen entwickelte sich ein schnelles, intensives Spiel, welches durch viele Zweikämpfe gekennzeichnet war. Torchancen blieben im ersten Spielabschnitt Mangelware, vor allem die Gastgeberinnen spielten zu überhastet und ungenau in die Spitzen und so konnten die Gäste aus Nürtingen die Angriffe sicher abwehren. Vor der Halbzeit dann noch einmal eine Druckphase der Gäste, die von den FFV Frauen aber gut überstanden wurde. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt kam Heidenheim besser in die Partie. In der 58. Min dann die erste Großchance, Ramona Schmid scheiterte allerdings frei vor Nürtingens Torspielerin Anika Maisch. Erneut Ramona Schmid war es dann, die in der 64. Min nach toller Vorarbeit mit Verena Hörger über die rechte Seite, den Ball auflegte, Laura Szatzker vollendete zur umjubelten Führung. Nürtingen gab sich aber nicht geschlagen, Torfrau Laura Rettenmaier zeigte erneut eine sichere Partie und konnte somit ein Gegentor verhindern. Die sich nun bietenden Räume wurden von den Gastgeberinnen nun besser genutzt und so waren die jungen FFV Frauen immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste. Die größte Chance hatte dann noch Spielführerin Katharina Zembrod, die frei vor dem Gästetor den Ball neben das Gehäuse donnerte, auf der Gegenseite rettete erneut Laura Rettenmaier den Sieg.

 

Rettenmaier – Di Muro, Neumann, Bah, May, Hörger, Szatzker, Zembrod, Glatzel, Schmid Lieber 53.min Schäfer für Lieber 68. min Landgraf für May

ffv vs nuertingen 1

ffv vs nuertingen 2


 

 
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. Ötlingen

18. April 2016

  

FFV Heidenheim U17

 

FFV Heidenheim : TSV Ötlingen 4 : 0

 

FFV marschiert weiter an der Spitze

 

Am vergangenen Samstag konnte die U17 des FFV abermals einen Sieg auf sein Punktekonto bringen. Gegen den Gast vom TSV Ötlingen reichte eine durchschnittliche Leistung zum ungefährdeten Heimsieg. Bereits in der 3. Spielminute konnte Maren Michelchen einen schönen Spielzug zum Führungstreffer verwerten. Danach lief der FFV zwar immer wieder an, aber Zählbares konnte aufgrund mangelnder Genauigkeit beim letzten Pass nicht erreicht werden. Es dauerte bis zur 20. Minute ehe Janina Liber einen gelungenen Spielzug in gewohnter Manier mit der Hacke zum 2:0 einschob. Bis zur Halbzeit marschierte der FFV weiter Richtung Gästetor und erspielte sich noch einige gute Möglichkeiten, die aber allesamt vergeben wurden.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer dann eine spielerisch stark verbesserte Heidenheimer Mannschaft. Der Ball lief nun abgeklärt und sicher durch die eigenen Reihen. Dadurch könnte der Gegner immer wieder vor Probleme gestellt werden. In der 46. Spielminute dann die endgültige Entscheidung. Antonia Di Muro konnte einen eindeutigen Elfmeter zum 3:0 verwerten. Der FFV schnürte jetzt den Gegner noch tiefer in seine Hälfte und kam speziell durch sein intensives Spiel über die Außenpositionen immer wieder zu gefährlichen Situationen. In der 56. Minute wurde dann der 4:0 Endstand hergestellt. Nach einer wunderbaren Kombination über mehrere Stationen im Direktspiel verwertete Anna Hornetz den gelungenen Angriff. Danach nahm der FFV im Hinblick auf das WFV Pokal Halbfinale das Tempo etwas aus dem Spiel. Am Ende blieb es beim auch in dieser Höhe mehr als verdienten Sieg für den FFV.

 

Es spielten: Stürmer, Di Muro, Neubrand, Brandtner, Lederer, Schmidt, Schüßler, Schröm, Serino, Hornetz, Michelchen, Schubert, Liber, Baier

 

Am Mittwoch, 20.04.2016 empfängt der FFV Heidenheim den Oberliga 3. vom SV Böblingen in der Waldsiedlung in Königsbronn zum WFV Pokal Halbfinale. Anspiel zu dieser interessanten Begegnung wird um18:30 Uhr sein.

 


 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>