Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - WFV Pokal 2. Runde

27.September 2012 Heidenheimer Zeitung

 

Frauenfußball WFV Pokal

 

FFV-Damen nach Fußballkrimi weiter - Der FFV Heidenheim behielt in der zweiten Runde des WFV-Pokals gegen Weilheim/Teck die Oberhand und setzte sich 6:5 nach Elfmeterschießen durch.

 

FFv Heidenheim Freude über den Einzug ins WFV-Achtelfinale bei den Fußballerinnen des FFV Heidenheim. Der Achtelfinaleinzug auf heimischer Anlage gegen Ligakonkurrent Weilheim/Teck (in der Landesliga trennten sich die Mannschaften 1:1) haben sich die Fußballerinnen des FFV Heidenheim hart erkämpft. Die Gastgeberinnen kombinierten gegen defensiv stehende Gäste gefällig, blieben im Torschuss insgesamt aber zu harmlos. Ein Weilheimer Befreiungsschlag landete in der zehnten Spielminute bei einer Gäste-Stürmerin, die FFV-Torfrau Julia Zitzmann aus 20 Metern überwand. Es dauerte bis zur 50. Minute, ehe Aneta Polcik eine gefühlvolle Flanke von Mittelfeldspielerin Simone Weißenburger an der herauseilenden Gäste-Torfrau vorbei köpfen konnte – der umjubelte und überfällige Ausgleich für den FFV. Weitere Heidenheimer Chancen wurden von der starken Weilheimer Torhüterin geklärt. Kurz vor Spielende dann die kalte Dusche für den FFV: Mit dem zweiten Torschuss des Spiels kam Weilheim zur erneuten Führung (80.). Doch die FFVlerinnen steckten nicht auf und glichen durch einen Treffer von Julia Warkentin zwei Minuten vor Schluss erneut aus. In der Verlängerung gab es keine Tore, daher musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Die eingewechselte FFV-Torhüterin Carolin Gröner hielt den vierten Weilheimer Strafstoß, die fünfte gegnerische Schützin traf nur den Pfosten, so dass die Heidenheimerinnen am Ende mit 6:5 gewannen.

 

 HZ-Online