Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - TSV Münchingen

18.März.2013 - Heidenheimer Zeitung

 

Warkentin verwertet drei Standards und der FFV gewinnt

 

Die Heidenheimer Landesliga-Fußballerinnen gewinnen gegen Münchingen 5:2. Erneut in die Torschützenliste eintragen konnte sich Verteidigerin Julia Warkentin, die in den beiden letzten Partien fünf Tore nach Standards erzielte.

Die Vorgabe von Heidenheims Trainer Dietmar Sehrig gegen den Tabellenvorletzten, den TSV Münchingen, war klar: drei Punkte sollten im Heimspiel her. Und der Zweite der Landesliga begann druckvoll. In der dritten Spielminute konnte sich eine Münchinger Verteidigerin bei einer Flanke von Stürmerin Leonie Schäfer nur noch mit einem Handspiel im Strafraum behelfen, den fälligen Strafstoß verwandelte Julia Warkentin sicher.

Heidenheim spielte weiter offensiv, versäumte es aber nachzulegen. Der FFV spielte verkrampft und oftmals zu ungenau. Mit dieser knappen Führung ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff zeigten die FFV-Frauen dann ein anderes Gesicht. In der 54. Minute war es Jenny Bantel, die nach einem Flämig-Zuspiel in die Gasse die Münchinger Torfrau im Eins-gegen-Eins überwand. Keine vier Minuten später waren es die Gäste, die nach einer Ecke verkürzen konnten. Der FFV ließ sich nicht beirren und wieder war es Bantel, die mit einem schönen Fernschuss den Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte. Mit ihren Saisontoren zwölf und 13 – jeweils nach Eckbällen – schraubte Innenverteidigerin Julia Warkentin das Ergebnis auf 5:1. Reine Makulatur war dann der zweite Treffer des TSV, der ebenfalls nach einem Eckstoß fiel.

FFV: Caro Gröner – Nadine Vogel (45. Ricarda Unger), Julia Warkentin, Tatjana Hunger, Michaela Nissen (45. Lisa Krempel) – Aneta Polcik, Riccy Flämig, Nadine Neumann, Jenny Bantel, Leo Schäfer (65. Verena Hörger), Ngoc Nguyen (60. Sandra Keller)

 

zum Artikel