Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - TGV Dürrenzimmern

10. März 2014 FFV vs. TGV Dürrenzimmern

  

Torloses Unentschieden beim Tabellendritten

 

Das Nachholspiel des FFV Heidenheim, auswärts beim TGV Dürrenzimmern endet mit 0:0. Auf einem schlecht bespielbaren Platz können die Frauen des FFV Heidenheim kein Tor erzielen und müssen sich, trotzt großer Überlegenheit mit einem Punkt zufrieden geben. Mit neuem Trainer Wulf Saur, der erst letzte Woche das Amt von Interimstrainer Anton Heilig übernahm reiste man nach Dürrenzimmern. Aufgrund der Tabellensituation war damit zu rechnen, dass ein starker Tabellendritte die Frauen des FFV empfangen würde. Der FFV Heidenheim konnte von Beginn an das Spiel an sich reisen und erarbeitete sich immer wieder gute Torchancen. In der 37. Spielminute scheiterte Innenverteidiger Alisa Kürschner nach einem Eckball nur noch am Pfosten. Der FFV Heidenheim tat sich schwer mit dem tiefen und holprigen Rasen, ihr gewohntes Kurzpassspiel konnten sie nur bedingt aufziehen. Wenn es dann mal klappte, wurde es sofort gefährlich vor dem Dürrenzimmerner Tor, nur der letzte Pass oder der Torabschluss wollte einfach nicht gelingen. Man erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten über die Außenpositionen aber der Ball wollte an diesem Tag einfach nicht ins Tor. In der 60. Minute setzte sich Aneta Polcik über rechts durch und bediente die mit aufgerückte Außenverteidigerin Verena Hörger, deren Schuss konnte von der gut aufgelegten TGV-Torhüterin gerade noch über die Latte gelenkt werden. Dürrenzimmern beschränkte sich weitestgehend aufs verteidigen und kontern.Somit hatte der FFV Heidenheim gefühlte 75 % Ballbesitz über die gesamte Spielzeit. Die FFV Abwehr stand gut und lies nur eine nennenswerte Torchance in der 65. Minute zu, doch die FFV Torhüterin Vanessa Körber war auf ihrem Posten. Als Fazit bleibt zu sagen, der FFV Heidenheim hat vieles richtig gemacht aber nächsten Sonntag, (11Uhr Königsbronn, Waldsiedlung) wenn der TGV Dürrenzimmern im ersten Rückrundenspiel nach Heidenheim kommt, muss der FFV seine Möglichkeiten besser nutzen, damit die 3 Punkte in Heidenheim bleiben.

Heidenheim bleibt weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz mit nun 9 Punkten Vorsprung auf den Tabellen Zweiten TSV Crailsheim 2.

 

FFV Heidenheim: Vanessa Körber, Verena Hörger, Nadine Neumann, Alisa Kürschner, Michaela Fahrner, Jaqueline Reimer (70.min Ngoc Nguyen), Jana Linke, Lea-Marie Ocker, Aneta Polcik (65.min Lene Heilig), Leonie Schäfer, Elisabeth Sembach (85. Ann-Kathrin Haecker)