Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - FFV vs. Frommern

26.Oktober 2015

 

WFV Verbandsliga

 

Deutlicher Erfolg im Spitzenspiel

 

Einen klaren Heimerfolg erzielten die FFV Frauen im Spitzenspiel gegen den TSV Frommern. Mit 5:1 wurde der bisherige Tabellenführer besiegt, was den gesamten Spielverlauf wiederspiegelte. Von Spielbeginn an zeigten die FFV Frauen eine offensive Spielweise, ließen dem Gegner keinen Raum zum Spielaufbau und bereits in der 4. Minute konnte Glatzel frei vor dem Gästetor die umjubelte und wichtige Führung erzielen. Die Gastgeberinnen spielten einen erfrischenden Fußball, kombinierten und arbeiteten als Team gegen den Ball sehr kompakt. So war es immer wieder gefährlich vor dem Gästetor und die größte Möglichkeit bot sich Bah nach einem Zuspiel von Schmid, die jedoch frei im Strafraum an der Gästetorspielerin scheiterte. Auch Zembrod bot sich eine klare Einschussmöglichkeit, das Bein einer Gästespielerin verhinderte aber auch hier einen weiteren Treffer. Mit dieser Ein-Tore Führung ging es für die Gäste glücklich in die Halbzeit.

Diese kamen dann in den Anfangsminuten spielstärker aus der Halbzeit, waren durch ihre Freistöße gefährlich und in dieser Phase reagierte Heidenheims Torspielerin Rettenmaier hervorragend und hielt den Vorsprung. In der 57. Min war es dann soweit, Hörger verwandelte eine Flanke direkt zum vorentscheidenden und verdienten 2:0. Zwei Zeigerumdrehungen weiter nutzen die Gastgeberinnen eine Unentschlossenheit der Gäste, die Zembrod eiskalt erkannte und den Ball noch kurz vor der Torauslinie auf die in der Mitte frei stehende Bah spielte, die dann auch in der 59. Min. auf 3:0 erhöhte. Einen indirekten Freistoß nach Rückpass konnten die Gäste in der 71. Min durch Torjägerin Maisterl zum verdienten Anschlusstreffer nutzen. Bah war es dann wieder, die mit einem überlegten Heber von der Strafraumgrenze in der 74. Min der guten Gästetorspielerin keine Chance ließ. In dieser Phase hatte Heidenheim mit klaren Einschussmöglichkeiten durch Hörger, Bah und Schmid die Möglichkeit das Ergebnis noch höher zu gestalten, jedoch blieb hier die Gästetorfrau mit tollen Reaktionen jeweils die Siegerin. In der Nachspielzeit erzielte Schmid mit einem Distanzschuss in den Torwinkel das auch in dieser Höhe verdiente 5:1.

Trainerstimme Sehrig: Die Grundlage für diesen unerwartet hohen Erfolg gegen den Tabellenführer, war die konzentrierte Leistung über die gesamte Spielzeit. Das Gesamtverhalten im Spiel mit und ohne Ball war heute richtig gut.