Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - FFV vs. FV Nürtingen

06. Mai 2018

 

Frauen Verbandsliga

  

Frauen-Verbandsliga FV Nürtingen – FFV Heidenheim 4:0 (HZ.0:0)

 

Nürtingen schlägt Heidenheim aufgrund stärkerer zweiten Hälfte!

 

Es war wie so oft in dieser Saison, der FFV war mehr als ebenbürtig, kam toll in die Partie und spielte richtig guten Fußball auf dem kleinen Kunstrasen in Nürtingen. Trainer Fronmüllers Taktik mit einem 4-1-4-1 den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen ging voll auf und der FFV kam immer wieder über seine schnellen Außen Anna Hornetz und Ramona Schmid durch und hatte die Führung mehrfach auf dem Schlappen. Nürtingens Torfrau hielt indes famos, eine scharfe Hereingabe von Hornetz kratzte sie vor der einschussbereiten Michelchen gerade noch weg. Einen super di Muro Freistoß parierte sie im Anschluss glänzend. Nürtingen konnte bei Halbzeit über das 0:0 froh sein, der FFV Heidenheim muss sich nach dem Spiel wohl erneut ärgern wieder mal nicht effektiv gewesen zu sein.

 

Nach dem Wechsel wurden die ersten 10 Minuten gnadenlos verpennt. Nürtingen nutzte die individuellen Fehler des FFV gekonnt aus und bedankte sich mit zwei einfachen Toren. Trainer Fronmüller reagierte nach dem unnötigen 0:2 und stellte offensiv um. Bei drückender Hitze war es nun für die ballsicheren Nürtingerinnen ein Leichtes die jetzt hoch stehenden Heidenheimerinnen mehrmals zu düpieren und in der Folge auf 4:0 zu erhöhen. Ein Ergebnis das verdient, aber etwas zu hoch ausfiel. "Am Ende des Tages hat wieder einmal die effektivere Mannschaft und das Team mit der geringeren individuellen Fehlerquote gewonnen. Das ist ärgerlich und sehr schade, weil man sich immer wieder selbst um die Früchte des Erfolges bringt", so Peter Hornetz, der scheidende sportlicher Leiter des FFV.

 

Passiert ist tabellarisch trotzdem nicht viel, denn wenn der FFV am Vatertags-Donnerstag im Nachholspiel beim punktgleichen TSV Neuenstein punktet, ist der Klassenerhalt drei Spieltage vor Schluss in trockenen Tüchern und man kann die Saison ohne Druck und Sorgen zu Ende spielen.