Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 FFV -FC Eschach

17. März.2012 - Rainer Schaller


FFV gewinnt zum Rückrundenauftakt nach Doppelschlag auch ihr 9. Punktspiel!

 

FC Eschach -FFV Heidenheim 0:2 (0:0)

 

Auch ohne die verletzten Spielerinnen Lea-Marie Ocker und Sara Öztürk (beide verletzt) hat unsere U 17 zum Rückrundenauftakt nichts anbrennen lassen und eine beachtliche reine Weste mit 27 Punkten und nunmehr 112:2 Toren behalten. Beim bis dato zu Hause unbesiegten FC Eschach gewann die Mannschaft hochverdient mit 2:0. Nachdem der bisherige Zweitplatzierte, der TSV Heubach, gegen den FC Ellwangen nicht über ein 2:2 hinaus kam, weißt nur noch der 1. FC Stern Mögglingen zehn Punkte Rückstand auf unsere Mannschaft auf.

Der Mannschaft merkte man nach der langen Hallensaison die Umstellung von der Halle auf das Feld deutlich an. Aber auch das sehr eng gesteckte Feld, ein grober Rasen, auf dem das sonst so gepflegte Kurzpassspiel der Mannschaft nicht zum Tragen kam und eine starke Torfrau der Gäste, waren für das zunächst torlose Spiel verantwortlich.

Als Cheyenne Krieger in der 15. Spielminute den Pfosten des Eschacher Tores traf und die Torfrau der Gastgeberinnen den Nachschuss von Ngoc Nyguen entschärfen konnte, hatte der FFV zuvor bereits vier Torchancen. Die Mannschaft drückte weiter und fünf Minuten später war es Ngoc Nyguen, deren Schuss erneut gegen den Pfosten klatschte. Angriff auf Angriff rollte auf das Eschacher Tor, ohne dass dabei etwas Zählbares heraussprang. Die Gastgeberinnen standen in der Defensive gut und verzögerten das Spiel bei jeder Gelegenheit. Nach einem der wenigen Konter der Eschacher ging in der 33. Minute ein Freistoß der Gastgeberinnen über das von Laura Rettenmaier gut gehütete Tor. So blieb es bei der Halbzeit beim für Eschach schmeichelhaften 0:0.

Auch nach dem Seitenwechsel ergab sich dasselbe Bild. Die Heidenheimerinnen drängten erfolglos auf den Führungstreffer, brachten jedoch den Ball zunächst nicht im Kasten der Gastgeberinnen unter. Die Eschacher Torfrau reagierte gegen Nocg Nyguen, Sandra Keller Lene Heilig und Ilaria Avigliano gleich vier Mal glänzend und verhinderte ein Heidenheimer Tor. In der 69. Minute war sie gegen den Weitschuss von Lene Heilig aus 21 Metern jedoch machtlos und musste den Ball nach dem 1:0 für Heidenheim aus dem Netz holen. Und Heidenheim setzte nach. Zwei Minuten später schoss Spielführerin Verena Hörger eine schöne Hereingabe von Cheyenne Krieger aus 14 Metern unhaltbar flach neben dem rechten Pfosten zum 2:0 ein. Damit war das Spiel entschieden. Die Eschacher resignierten und die Heidenheimer kontrollierten das Spiel bis zum Schlusspfiff. Letztlich blieb es so beim hochverdienten 2:0 Erfolg des FFV gegen eine kampfstarke Eschacher Mannschaft.

 

Nächsten Samstag ist die Mannschaft spielfrei, bevor es eine Woche später beim Tabellenletzten TSV Westhausen zu einem weiteren Auswärtsspiel kommt.

 

FFV: Laura Rettenmaier, Laura Szatzker, Lene Heilig, Ricarda Unger, Leonie Schäfer, Ilaria Avigliano, Cheyenne Krieger, Verena Hörger, Ngoc Nyguen, Sandra Keller, Ann-Kathrin Häcker, Tabea Öfele