Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 Pokal Runde 1

12. September 2013

 

U17: Erste Pokalrunde erfolgreich überstanden  

 

Die U17 des FFV Heidenheim stand am Mittwoch, den 11. September den B-Juniorinnen des FC Ellwangen gegenüber. Da die Heidenheimerinnen mit der Verbandsstaffel eine Klasse höher spielen, als die in der Bezirksstaffel beheimateten Ellwangerinnen war aus Sicht des FFV ein klarer Sieg die Erwartung, die mit dem Endergebnis von 7:0 auch glänzend erfüllt wurde. Die Ellwanger Mannschaft stand sehr kompakt und versuchte bei Ballgewinn mit schnellen Kontern zu punkten. Doch bereits in der zweiten Minute war Sara Öztürk schneller, als zwei Gegenspielerinnen und verwandelte mit Links zum 1:0.

Zehn Minuten später fing Miriam Glatzel nahe der Mittellinie einen steilen Pass der Ellwangerinnen ab, umspielte nach einem Doppelpass mit Sara Öztürk die erste Gegnerin, stieß in den sich öffnenden Raum vor dem ellwanger Tor und verwandelte, noch ehe die herbeieilenden Verteidigerinnen sie erreichen konnten, von der Strafraumgrenze zum 2:0. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

In der zweite Hälfte dauerte es sechs Minuten, bis Tigidankay Bah mit einem weiten Pass in den Strafraum bedient wurde. Mit einem kurzen Antritt löste sie sich von ihrer direkten Gegenspielerin und konnte aus kurzer Distanz frei zum 3:0 abschließen. Das 4:0 gelang dann in der 62. Minute, als Ann-Kathrin Haecker mit einem Distanzschuss den Abschluss suchte. Der Torspielerin gelang es zwar den Ball abzuwehren, jedoch nicht ihn festzuhalten, so dass Tamara Landgraf vollenden konnte. In der 64. Minute erhöhte wiederum Tigidankay Bah nach einer Vorlage von Toni di Muro auf 5:0 und drei Minuten später traf Tamara Landgraf zum 6:0 und schließlich stellte Katharina Zembrod den Endstand von 7:0 her.

Die Mannschaft des FFV kann mit dieser Leistung zufrieden sein, denn nicht nur das Ergebnis stimmt, sondern es konnte gegen einen bis zur letzten Minute kämpfenden Gegner durchgehend eine spielerische Dominanz aufrechterhalten werden.