Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. Biegelkicker Erdmannhausen

02. November 2013

 

Mehr als ein Pflichtsieg

 

Man könnte es einen Pflichtsieg nennen, denn wer sich an der Tabellenspitze orientiert, darf bei einem Gegner aus dem unteren Tabellendrittel nicht patzen. Doch so sollte man den 5:0-Erfolg der U17 des FFV gegen die U17 der Biegelkicker Erdmannhausen nicht zusammenfassen.

 

Auch wenn der weiche Boden des erdmannhausener Rasenplatzes einem schnellen Spiel nicht entgegen kam, spielten sich die Mädchen des FFV von Beginn an Räume frei, durch die die Angriffe auf das Tor der Gastgeber vorgetragen werden konnten.

 

Nach acht Minuten zog Tigidankay Bah aus dem Mittelfeld von halb links mit dem Ball nach vorne aufs Tor. Bevor sie von einer herbeieilenden Gegnerin erreicht werden konnte spielte sie weiter zur Mitte auf Sara Öztürk, die genügend Platz fand, noch einige Meter in Richtung Tor zu laufen und etwa von der Torraumgrenze den Führungstreffer zum 1:0 zu erzielen.

 

In der 11. Minute stand Sara Öztürk wieder einschussbereit vor der Torraumgrenze des erdmannhausener Tores. Diesmal traf sie allerdings eine Gegenspielerin, von welcher der Ball abprallte und rechts aus dem Strafraum flog. Dort nahm ihn Ramona Schmid auf, lief nach innen auf das Tor zu, zog ab und traf den langen Pfosten, von dem der Ball zurück ins Feld sprang. Eine Abwehrspielerin versuchte die Kugel weg zu schlagen, traf jedoch erneut den Torpfosten, von dem sie nun ins erdmannhausener Tor sprang, so dass es nun 2:0 stand.

 

Eine Minute später schickte Katharina Zembrod Franziska Schüßler auf der linken Außenbahn. Diese spielte von der Strafraumgrenze zu Sara Öztürk, die nahe dem Elfmeterpunkt den Ball gefordert hatte. Sara nahm den Ball an, lief ein paar Schritte und schob zum 3:0 ein. Dabei blieb es auch bis zur Pause, da trotz zahlreicher Angriffe des FFV-Teams bis dahin nichts Zählbares hinzukam.

 

Zu Beginn des zweiten Durchganges erlahmte das heidenheimer Spiel und die Biegelkickerinnen konnten einige Male das heidenheimer Tor bedrohen. Dies blieben allerdings Einzelaktionen, die nicht von Erfolg gekrönt wurden.

 

Etwa Mitte der zweiten Hälfte erwachten die Mädchen des FFV wieder und in der 70. Minute verwandelte Tigidankay Bah einen Freistoß nach einem Foul an Sara Öztürk aus dreißig Meter Entfernung direkt zum 4:0. Bereits eine Minute später attackierte Tamara Landgraf die Torspielerin der Gastgeber, die nach einem Rückpass den Ball nicht in die Hand nehmen durfte. Diese kam in Bedrängnis und schoss Tamara an, die den Ball erreichen konnte und zum Endstand von 5:0 über die Torlinie schob.

 

Ein nie gefährdeter 5:0-Sieg kann sicherlich als ein schöner Erfolg verbucht werden. Genauso wichtig ist aber, dass die Mannschaft trotz zahlreicher Verletzungsausfälle auf keiner Position Schwächen zeigte, sondern im Gegenteil das Spiel über viele Stationen variabel auf beiden Seiten laufen lassen, oder auch ins Zentrum verlagert konnte.

 

Um die Mitkonkurrenten um die vorderen Tabellenplätze in Schach zu halten muss wohl noch etwas mehr gezeigt werden, doch erst einmal ist es Zeit sich über dieses Ergebnis zu freuen - nicht ihn als Pflichtsieg abzuhaken.