Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. Biegelkicker Erdmannhausen

10. Mai 2014

  

Heimsieg gegen Erdmannhausen

 

Am vergangenen Samstag standen bei der U17 des FFV die Mädchen aus Erdmannhausen auf dem Programm. Eine Mannschaft, die weder vom Abstieg bedroht ist, noch mit der diesjährigen Meisterschaft etwas zu tun hat. Allerdings hatten die Biegelkickerinnen bereits beim Tabellenführer aus Faurndau drei Punkte mit nach Hause genommen, so dass sie offensichtlich ernst genommen werden mussten.

 

Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in der königbronner Waldsiedlung erwies sich dann zwar keineswegs als einseitige Angelegenheit, aber die heidenheimer Überlegenheit war dennoch fast über den gesamten Verlauf zu sehen.

 

erdmann-00

 

Die Mädchen des FFV begannen bei schwülwarmem Wetter sofort nach dem Anpfiff ihre Gegner unter Druck zu setzen und waren schließlich in der zehnten Minute erfolgreich. Franziska Schüßler hatte einen Eckball weit am erdmannhausener Tor vorbei ans entgegengesetzte Ende des Strafraums geschlagen, von wo ihn Ramona Schmid hoch vor das Tor zurück spielte. Tigidankay Bah hatte genügend Raum und brachte mit einem zielgenauen Kopfball ihre Mannschaft mit 1:0 in Führung.

 

Dass es dabei bleiben würde konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen, hatte doch Ilaria Avigliano bereits einen Freistoß an die Torlatte geschossen und gezeigt, dass sie es mit dem Toreschießen durchaus ernst meinte. Im Verlauf des Spiels kamen noch zwei weitere Lattentreffer und etliche Torschüsse hinzu, die einfach nicht ins erdmannhausener Gehäuse wollten.

 

Gefahr ging vor allem von den heidenheimer Freistößen, Eckbällen und Tempogegenstößen aus. Die verletzungsgeschwächte Abwehr musste immer wieder von Mittelfeldspielerinnen unterstützt werden, die dann beim Gegenangriff weite Wege zu gehen hatten. So waren die FFV-Mädchen im Angriff oft in der Unterzahl, konnten aber dennoch immer wieder zum Schuss kommen oder einen Eckball oder Freistoß erzwingen.

 

erdmann-01

 

Auf der anderen Seite konnten die Gäste Laura Rettenmaier im heidenheimer Tor nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen, auch wenn sie gelegentlich Fernschüsse versuchten. Einzig am Ende der ersten Halbzeit ließ die Mannschaft des FFV etwas nach, reduzierte den Druck auf den Gegner, verlor an Laufbereitschaft und kam so das eine oder andere Mal selbst in Bedrängnis. Im zweiten Durchgang änderte sich dies jedoch wieder und je weiter es dem Ende zuging, desto mehr verlagerte sich das Spiel in die Gästehälfte.

 

Dass dennoch kein Tor mehr gelang, zeigt, dass an diesem Tag die Chancenauswertung alles andere als optimal war. Wenn man dennoch gewinnt, kann man das allerdings für dieses Mal verschmerzen.