Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs.Bellenberg

13. September 2014

  

U17 in der Vorbereitung

 

Ein erfolgreicher Start in die Saison braucht auch beim Fußball eine gründliche Vorbereitung. Die Mannschaft muss zusammenwachsen, konditionelle Voraussetzungen müssen geschaffen und nicht zuletzt auch taktische Varianten erarbeitet und automatisiert werden.

 

Vorbereitungsspiele sind hier ein wichtiges Mittel um den Sand, der noch an manchen Stellen im Getriebe eines Teams stecken kann, sichtbar zu machen. Für die U17 war die Begegnung mit Bellenberg am vergangenen Samstag eine solche Gelegenheit. Der Meister der Verbandsstaffel Süd der vergangenen Saison versprach hierfür die richtige Aufgabe zu bieten.

 

Auf dem durch die Niederschläge der vergangenen Tage etwas weichen Rasenplatz in Bellenberg zeigte sich bald, dass die Mädchen des FFV die Herausforderung annehmen und in der Partie durchaus bestehen konnten.

 

web-00

 

In der 14. Minute konnte Katharina Zembrod den Ball fast an der eigenen Torauslinie erobern. Mit weiten Pass auf Janina Liber eröffnete sie den Angriff. Weiter lief der Ball zu Tigidankay Bah ins zentrale Mittelfeld, die Ramona Schmid mit einem steilen Pass in Szene setzte. Ramona setzte sich mit einem schnellen Spurt und Körpereinsatz gegen zwei Abwehrspielerinnen durch und schloss zur Heidenheimer Führung ab.

 

Drei Minuten später schickte Laura Szatzker, aus dem zentralen Mittelfeld Franziska Schüßler weit die linke Außenlinie entlang. Franziska konnte eine weite Flanke herein schlagen, die Ramona Schmid erreichte. Diese legte Janina Liber zum Torabschluss auf und es stand 2:0.

 

Weitere Möglichkeiten folgten, aber bis zur Halbzeit ergaben sich keine weiteren Treffer. Auch einzelne Chancen für die Gastgeberinnen, die sich aus Ungenauigkeiten ergaben, waren zu verzeichenen. Sie waren aber weder zwingend noch hatten sie Einfluss auf den Spielstand.

 

web-01 

 

Nach der Pause waren noch keine drei Minuten gespielt, als die auf der Zehn spielende Ilaria Avigliano mit einer zielgenauen Vorlage Franziska Schüßler bediente. Diese hatte freie Bahn aufs bellenberger Tor und erhöhte auf 3:0. Dies markierte gleichzeitig den Endstand, obwohl noch die eine oder andere Gelegenheit folgte.

 

Das Ergebnis des Spiels ist aus Sicht des FFV sicher als Erfolg zu werten, wenn auch den Mädchen aus Bellenberg, aufgrund eines intensiven Trainings in den Tagen zuvor, im Laufe des Spiels die Kräfte schwanden.

 

Dennoch war zu sehen, dass in der U17 bereits vieles funktionierte und wunderschöne Spielzüge gelangen. Allerdings gab es auch immer wieder Ungenauigkeiten und Nachlässigkeiten ebenso zu beobachten, wie auch Missverständnisse. So bleibt bis zum ersten Spiel der neuen Meisterschaftsrunde am 27. Septenber noch einiges zu tun.