Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U16 vs.TV Eybach

23. September 2014

  

U16 FFV Heidenheim-TV Eybach

 

Im ersten Rundenspiel dieser Saison trafen die B2-Juniorinnen des FFV auf einen kampfstarken Gegner aus Eybach. Aufgrund der doch suboptimalen Vorbereitung begannen die FFV-Mädels zu nervös und hektisch, was zu vielen Fehlpässen und Ballverlusten führte. Jedoch konnte man den Gegner durch frühes Stören unter Druck setzen, was in der 14. Minute zu einem Befreiungsschlag der Eybacherinnen führte, welcher der Verteidigerin verunglückte und ins eigene Tor ging.

Das 1:0 gab der Mannschaft des FFV ein wenig Sicherheit. Dadurch wurden die Angriffe ein wenig strukturierter. In der 24. Minute wurde Rosalie Lederer auf der linken Seite angespielt die dann nur noch durch ein Foul am Strafraumeck gestoppt werden konnte. Den fälligen Freistoß verwandelte Tina Neubrand sicher zum 2:0. Das Pech der Eybacherinnen hatte eine Vortsetzung, als in der 30. Minute wiederum der Ball im eigenen Tor zum 3:0 landete. Die FFV´lerinnen fanden jetzt immer besser ins Spiel und eine schöne Kombination vollendete Maren Michelchen kurz vor der Pause zum 4:0. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff zeigte Johanna Brandtner ihr Können. Durch eine schöne Einzelleistung erzielte sie das 5:0. Die Mädels des FFV hatten das Spiel nun komplett unter Kontrolle und erhöhten durch Rosalie Lederer in der 65. Minute auf 6:0. Mit dem Schlusspfiff erzielte Laura Dika nach einer tollen Kombination das 7:0.

 

Für das erste Punktspiel war die Leistung ansprechend. Allerdings muss sich die neu formierte Mannschaft steigern, will sie sich im vorderen Drittel der Tabelle etablieren. Nun geht es in die englische Woche: Am Mittwoch, 24.09.14 spielen die B2-Juniorinnen im WFV-Pokal in Dettingen/Teck und am kommenden Samstag geht es zum Spitzenspiel nach Schwäbisch Gmünd.

 

Für den FFV spielten: Lena Hirnet, Nina Häußler, Hanna Gutsmiedl, Adriana D´Andrea, Laura Miß, Laura Dika (1), Tina Neubrand (1), Maren Michelchen (1), Lena Speth, Rosalie Lederer (1), Leonie Gösele, Adama Bah, Johanna Brandtner (1), Maria Aversente, Jenny Schulze