Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U16 vs. Deizisau

22. Oktober 2014

  

B-Juniorinnen Bezirksstaffel

 

FFV Heidenheim B2 - TSV Deizisau (3:3)

 

Im 5. Punktspiel traf die B2 des FFV auf den TSV Deizisau. Die Mädels aus Deizisau, die im wfv-Pokal den Oberligisten Faurndau besiegt hatten, waren der erwartet schwer zu spielende Gegner. In der ersten Halbzeit fanden die B2-Juniorinnen schwer ins Spiel, da der Gegner in der Defensive gut sortiert war und dadurch die Räume gut zugestellt waren. Es dauerte daher bis zur 33. Minute ehe durch eine gute Kombination das Mittelfeld schnell überbrückt wurde und der Ball zu Celine Wittlinger kam, die dann das 1:0 erzielen konnte. In der 35. Minute glich dann Deizisau zum 1:1 aus. Laura Dika versuchte im Strafraum einen Ball zu klären, schoss dabei eine Spielerin aus Deizisau so unglücklich an, dass der Ball über alle hinweg ins Heidenheimer Tor flog. Drei Minuten später erzielte Deizisau den Führungstreffer. Da 3 Verteidigerinnen es nicht schafften den Ball im Strafraum zu klären, profitierte davon die TSV Angreiferin und schob zum 1:2 ein. So ging es in die Halbzeit.

Neu motiviert begannen nun die FFV-Mädels die zweite Halbzeit und wurden dafür auch in der 45. Minute belohnt. Wiederum ein schnelle und gute Passkombination führte zum 2:2 Ausgleich durch Celine Wittlinger. Diese erzielte in der 62. Minute dann auch den 3:2 Führungstreffer für den FFV. Kurz darauf die vielleicht entscheidende Situation des Spiels. Celine Wittlinger wurde erneut angespielt. Sie legte den Ball an der Verteidigerin des TSV vorbei und lief alleine Richtung Tor, als der Schiedsrichter pfiff. Niemand wusste warum, ausser dem Unparteiischen. Er entschied zum Erstaunen Aller auf Abseits. Die FFV-Mädels drängten weiterhin auf den nächsten Treffer. Deizisau verteidigte aber geschickt und klärte immer wieder mit langen Befreiungsschlägen. Nennswerte Torchancen erspielten sie sich jedoch in der zweiten Halbzeit nicht. In der 74. Minute dann ein Torschussversuch des TSV aus gut 25 Metern. Der Ball ging jedoch weit am Gehäuse des FFV vorbei uns somit Abstoß für die B2. Dachten alle, bis auf den Schiedsrichter. Dieser entschied auf Eckball, obwohl niemand auch nur in der Nähe des Schusses stand. So kam es wie es kommen musste. Die FFV-Spielerinnen schafften es nicht den Ball zu klären und der TSV Deizisau schob zum 3:3 ein. Weitere gute Chancen der FFV´lerinnen konnten bis zum Schlusspfiff leider nicht genutzt werden und so blieb es beim Unentschieden, welches sich aber aufgrund des Spielverlaufs wie eine Niederlage anfühlte. Der Gegner zeigte an diesem Tag, wie man aus zwei Chancen, drei Tore machen kann. Effektivität pur! Das Glück des Tüchtigen war an diesem Samstag wohl auf einem anderen Sportplatz.

 

Für den FFV spielten: Lena Hirnet, Hanna Gutsmiedl, Laura Dika, Adriana D´Andrea, Laura Miß, Tina Neubrand, Maren Michelchen, Rosalie Lederer, Leonie Gösele, Lena Speth, Celine Wittlinger (3), Laura Genova, Maria Aversente, Annalena Kieweg