Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. Hegauer FV

16. September 2017

   

ENBW-Oberliga U17 Juniorinnen

 

Hegauer FV vs. FFV Heidenheim 0:3 (HZ. 0:0)

 

Kapitänin Anna Hornetz entscheidet intensives Spiel am Hohentwiel mit Traumtor und lupenreinem Hattrick in Halbzeit zwei!

 

Der FFV marschiert, so kann man die Leistung der jungen Heidenheimerinnen heute beim schweren Auswärtsspiel in Engen beim dortigen Hegauer FV treffend umschreiben. Das konterstarke Team aus Südbaden war der erwartet starke Gegner, verteidigte toll und machte den Brenztälerinnen das Leben schwer. Der FFV hatte gefühlt 70% Ballbesitz, Tore wollten allerdings im ersten Durchgang noch nicht fallen. Ganz stark war am heutigen Tag die Defensive um Mona Halemba, Marina Oberschmid, Jojo Brandtner und Anna Serino. Der Halbzeitstand von 0:0 war so auch verdient, ehe in Durchgang zwei die Stunde von Heidemheims Capitano Anna Hornetz schlug.

 

Die laufstarke" Sechserin" machte ein ganz starkes Spiel und führte ihr Team nun zu einem hochverdienten Auswärtssieg. Mit einem Traumtor in den Winkel durch besagte Heidenheimer Kapitänin begann der Siegeszug des FFV, der sich auch durch eine 15 minütige Unterbrechung wegen Gewitter und Starkregen nicht aufhalten ließ. Kurz nach Wiederanpfiff startete die stark spielende Nina Knödler über rechts durch und wurde elfmeterreif gefoult. Anna Hornetz ließ sich nicht zweimal bitten und vollstreckte sicher vom Punkt zum jetzt verdienten 2:0. Als dieselbe Spielerin kurz danach ihren Hattrick schnürte war der Sieg des FFV Heidenheim perfekt und auch in der Höhe verdient.

 

Eine ganze starke Leistung der U17 mit einer bärenstarken Kapitänin Anna Hornetz in der Zentrale, die mit ihrem Dreierpack das Spiel entschied, aber auch mit toller Viererkette, spielstarker Sina Kummerow auf der Zehn und, was den sportlichen Leiter des FFV besonders freute, mit einer gut aufgelegten Nina Knödler und tollen jungen Nachwuchskräften, also einer insgesamt super geschlossenen Mannschaftsleistung! Der FFV ist folglich sehr zufrieden mit seinem Oberligateam, das sich mit nun 6 Punkten und 5:1 Toren aus zwei Begegnungen schon mal oben in der Tabelle festgesetzt hat, was auch das erklärte Ziel der sportlichen Führung ist und war.