Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - FV Löchgau vs. U17

25. März 2017

   

ENBW-Oberliga U17 Juniorinnen

 

FV Löchgau - FFV Heidenheim 0:0 (HZ.0:0)

 

Heidenheimer U17-Juniorinnen mit verdientem Punktgewinn im Verfolgerduell der ENBW-Oberliga!

 

In einem phasenweise hochklassigen Juniorinnenspiel waren die jungen Heidenheimerinnen das dominantere Team und entführten völlig verdient einen Punkt vom Tabellennachbarn aus Löchgau. Die U17, top eingestellt von Trainer Sedat Özgür, ließ den kampfstarken und robust spielenden Löchgauerinnen von Beginn an nur wenig Raum und setzte selbst einige gekonnte Akzente. Maren Michelchen hatte 2x die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber aus aussichtsreicher Position knapp. Da auch Löchgau vorallem mit langen Bällen aus Kontersituationen stets gefährlich war, wechselte man mit einem verdienten Remis die Seiten. Einziger Wehrmutstropfen für den FFV war die verletzungsbedingte Auswechslung von Stammkeeperin Franka Böhm nach einer überharten und völlig unnötigen Aktion der Löchgauer Mittelstürmerin Luisa Münzing. Heidenheims zweite Keeperin Adama Bah, soviel vorweg, konnte ihren Kasten ebenfalls sauber halten und machte ein gutes Spiel. In Halbzeit zwei spielte eigentlich nur noch der FFV. Aus einer starken Defensive heraus stand man im Mittelfeld sehr kompakt und ließ nur noch eine gefährliche Situation des Gegners zu. Selbst kreierte man Chance um Chance, allein der mittlerweile hochverdiente Siegtreffer wollte nicht gelingen. Trotzdem zeigte das Team, das zudem verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten musste, eine engagierte, tolle Teamleistung und war den starken Gegnerinnen immer einen Tick voraus. Heidenheim überzeugte im zweiten Spielabschnitt vorallem läuferisch und spielte taktisch hervorragend. Trainer Özgür wollte nach dem Spiel auch keine Spielerin besonders herausheben, er sprach von einer kämpferisch und taktisch exzellenten Teamleistung und einem hochverdienten Punktgewinn im Oberligaspitzenspiel, in dem nur der „lucky punch“gefehlt hat. Beide Mannschaften stehen verdient unter den Top fünf in Deutschlands zweithöchster Spielklasse und zeigten Mädchenfussball auf ganz hohem Niveau. Ein 0:0 also der besseren Art!

 

Der FFV Heidenheim spielte in folgender Aufstellung:

Böhm (30.Adama Bah) , Halemba, Schröm, Knödler (70.Carola), Hornetz, Brandtner, Michelchen, Weber (40.Tönsmannn), Neubrand, Oberschmid, Fuchs. Ohne Einsatz : Selitaj, Mödinger.