Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - FFV Trainingslager Erzgebirge Aue 2017

21. August 2017

 

EnBW-Oberliga U17 Juniorinnen * Frauen Verbandsliga

 

Deutlicher Sieg für die U17, knappe Niederlage der Frauen des FFV Heidenheim

 

FFV Heidenheims U17-Oberliga-Juniorinnen besiegen im Trainingslager den Sachsenligist FC Erzgebirge Aue (U17) deutlich mit 5:1, das Verbandsliga-Damenteam unterliegt hingegen gegen Aues Regionalligateam knapp und etwas unter Wert mit 3:5.

 

Im Rahmen des 3-tägigen Trainingslagers der Heidenheimer Juniorinnen zusammen mit dem Damenteam im Erzgebirge gab es unter anderem zwei Testspiele gegen Teams des befreundeten FC Erzgebirge Aue. Erzgebirge Aue spielt wie der FFV Heidenheim bei den U17-Juniorinnen in Deutschlands zweithöchster Liga und ist aktueller Sachsenpokalsieger. Trotzdem untermauerte der FFV in diesem Spiel seine Ambitionen auf den Bundesligaaufstieg, denn Aue wurde dominiert und das Spiel am Ende hochverdient mit 5:1 gewonnen. Spielführerin Anna Hornetz mit Doppelpack und Marina Oberschmid mit Dreierpack entschieden das Spiel im Rudolf-Harbig-Stadion im Alleingang. Trainer Özgür hatte sein Team hervorragend eingestellt, Heidenheim spielte unglaublich ballsicher und taktisch bestens organisiert und hätte noch deutlicher gewinnen können. Unter den Augen zahlreicher Fußballfachleuten war das Heidenheimer Spiel eine Demonstration von Spielkontrolle und modernem Umschaltspiel und das, obwohl man vor dem Spiel bereits mehrere Trainingseinheiten in zwei Tagen in den Beinen hatte. Toll auch, das auch die jungen Neuzugänge bereits super im Team integriert sind.

 

u17- aue

 

Am nächsten Tag waren dann die Frauen dran, ebenfalls hieß der Gegner FC Erzgebirge Aue. Das Team spielt in der Regionalliga Nord-Ost und möchte neben Union Berlin oder dem FC Magdeburg sowie Hansa Rostock in die 2.Bundesliga aufsteigen. Der FFV lag schnell mit 0:2 hinten, bekam das Spiel dann aber mehr und mehr in den Griff und zeigte eine mehr als beherzte Partie. Ein Punkt wäre gegen den höherklassigen Gegner verdient gewesen, am Ende fehlte dann neben dem Quäntchen Glück im Abschluss auch ein wenig die Kraft, um doch noch auszugleichen. Kein Wunder, hatte man von Freitag bis zum Spiel am Sonntag bereits 5x hart trainiert. „Es war ein klasse Spiel auf hohem Niveau“, waren sich beide Trainer hinterher einig und Peter Hornetz, Heidenheims sportlicher Leiter, war mit dem gesamten Trainingslager mehr als zufrieden.“Wir hatten tolle Spiele gegen namhafte und leistungsstarke Gegner, konnten Freundschaften schließen und Kontakte knüpfen, die Trainingsbedingungen waren bei Traumwetter und super Plätzen bestens und auch die Kameradschaft und das Teamgefühl waren stark, kurzum, das Erzgebirge war eine Reise wert und mit dem FC Erzgebirge Aue verbindet uns jetzt eine enge Partnerschaft“, so der sportliche Leiter.

 

frauen aue

 

Übrigens wurde bereits jetzt ein Gegenbesuch des FC Erzgebirge Aue mit seinem Damen-und U17-Team nach Heidenheim/Königsbronn vereinbart, geplant ist ein Blitzturnier über zwei Tage der Teams mit dem FFV Heidenheim, dem FC Erzgebirge Aue, dem FC Ingolstadt und dem ETSV Würzburg, sowie einem regionalen Vertreter.